Fragmente

Ausstellungsdauer:

12.10.2023 - 06.01.2024

Künstler:innen:
Über diese Ausstellung:

In der Ausstellung Fragmente begegnen sich drei künstlerischer Positionen, bei denen die Farbe eine entscheidende Rolle spielt. Farbe ist etwas sehr Subjektives. Entweder es spricht einen an oder man wendet sich ab. In einem intuitiven Prozess wird versucht diese Farben in Kompositionen zu bringen. Dabei gibt es nicht immer die eine Lösung. Aber die Stringenz mit dem diese Suche betrieben wird, steht hier im Vordergrund.

Bei den Arbeiten von Daniel Hörner ist es ein Erleben der Farbtextur. Die Farbe wird zum Körper. Wohingegen bei den Bildern von Nis Knudsen mit Präzision und graphischer Genauigkeit die Struktur angelegt und umgesetzt wird. Elizaveta Ostapenko bringt mit den organischen Formen eine Bildsprache in die Runde, bei der Assoziationen im weitesten Sinne möglich sind und doch bleibt es im Verborgenen an welchem Ort der Betrachter sich befindet. Alle drei finden einen eigenen Ausdruck mit einer für sie typische Farbauswahl und trotzdem ermöglichte die Hängung einen Austausch und Begegnungen in den Räumen der Galerie entstehen zu lassen.

Zu den Arbeiten der einzelnen Künstler:innen