Galerie

Dieser Raum soll nicht meinen Namen tragen, denn es geht hier vorranging um die KünstlerInnen. Es soll ein Ort geschaffen werden an dem junge und zeitgenössische Kunst ihren Platz findet. Hier lebt die Begeisterung für Farben, Formen, Flächen und Kompositionen.

Kunst ist Mut & Freude, Qual & Verzweiflung, Ektase & Erfüllung. Ich möchte einen Raum schaffen, der für all dies eine Hülle bietet, eine Bühne, ein Fenster, eine Kammer, die man betritt und mit Anregung, Fragen und Begegnungen wieder herauskommt.

Hyle ist ein Ort mitten in Hamburg; zum Vorbeikommen, Verweilen und zum Diskutieren. Stellen Sie Fragen und schauen Sie sich um. Vielleicht entdecken Sie hier ein Bild, dass Sie bewegt und das einen Platz bei Ihnen bekommen soll.

Zu den Arbeiten der aktuellen Ausstellung »Threshold« mit
Katrin Pieczonka Benjamin MastaglioAbie Franklin